www.ArtRenoir.info
Die Lilienmadonna
Die Kollektion
Das harte Leben
Tambourin Segatori
Heilige Familie
Aline Renoir
Scheich Renoir
Der grüne Salon
Sondervorstellung
Renoir Religiös
Porzellan
Kunstskandale
Kryptologic
Auktions-Fälschungen
Kontakt-Formular
Impressum

 Entdecken Sie auf ArtRenoir Kunstschätze des Künstlers Pierre-Auguste Renoir (1841-1919)  

  

 

"Für mich muss ein Bild etwas liebenswertes, erfreuliches und hübsches, ja, etwas hübsches sein ! Es gibt genug unerfreuliche Dinge auf der Welt, als dass wir noch weitere fabrizieren müssten ! ... Ich weiß sehr wohl, wie schwierig es ist, eine beschwingte Kunst zu schaffen, der man zugleich das Prädikat großer Kunst zuerkennt."   Zitat Auguste Renoir 

  

 

 Wichtiger Hinweis

1. Wenn Sie Deutsch oder Englisch nicht gut lesen können, wählen Sie bitte unten ihre Sprache aus. Für die Qualität der automatischen Übersetzung kann keine Garantie übernommen werden. Um die gewählte Sprache zu erhalten klicken Sie einfach unten auf die jeweilige Sprache.

2. Für die deutsche Sprache beginnen Sie bitte im Menü links unter www.ArtRenoir.info oder einer Unterseite.

3. Links und die PDF der Zertifikate über die 5 Renoir Germälde öffnen sich nur direkt unter www.ArtRenoir.com (Englische Webseite) und unter wwwArtRenoir.info (Deutsche Homepage), jedoch nicht unter den unten aufgeführten Sprachen.

 

 

Automatic Google Speachtranslation, click here for your Language

Afrikaans Albanian Arabic Armenain Azerbaijani  Basque Belarusian Bengali BosnianBulgarian  Catalan Cebuano Chinese (Simplified)

Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Esperanto Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian  German

Greek Gujarati Haitian Creole Hebrew Hindi Hmong Hungarian Hausa  Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Javanese

Kannada Kmehr Korean Lao Latin Latvian Lithuanian  Macedonian Mongolia Malay Maltese Marathi Norwegian Nepali Persian

Polish Portuguese Punjabi  Romanian Russian  Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Somali Tamil Telugu Thai Turkish 

Ukrainian Urdu  Vietnamese Welsh Yiddish Yoruba zulu

 

 

 

  

Die Lilienmadonna "Ölgemälde auf Leinwand" von Pierre-Auguste Renoir (1841-1919)

 

 

Renoir's Religiöse Malerei der wiederentdeckten Kunstwerke

Unsere Einführung der Widerentdeckten Kunstwerke Renoirs beginen wir mit der wohl unbekanntesten Seite des Allroundkünstler Pierre-Auguste Renoir (1841-1919). Religiöse Kunstwerke die von Renoir in Meisterlicher Schönheit und Anmut geschaffen wurden galten als Verschollen und konnten aus diesem Grund nie in die Werksverzeichnisse Renoirs aufgenommen werden.

Die als Die Lilienmadonna zur Vorstellung gelangte Ölmalerei stellt daher eine Kunstsensation dar. Es war das Erste Kunstwerk Religiöser Malerei von Renoir welches von Doc Moses entdeckt wurde. Wäre nicht der Zufall im Spiel gewesen, die internationale Kunstszene hätte nie von den praktischen Arbeiten Renoirs seiner Ergebnisse dieser Malerei erfahren.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Leseprobe wie und auf welche Abenteuerliche Weise Die Lilienmadonna entdeckt wurde und somit ein neues Kapitel in der Kunstgeschichte widerentdeckter Kunst geschrieben werden durfte. Kehren Sie nach der Leseprobe erneut zur Webseite zurück und erkunden die Wissenschaftlichen Fakten zum Gemälde Die Lilienmadonna.

Leseprobe Die Lilienmadonna

 

 

   

   

    Die Widerentdeckung der Lilienmadonna Renoirs - Ein Stück Kunstgeschichte

 

In den Biografhien Renoirs finden sich Erzählungen darüber das Renoir religiöse Gemälde malte, allerdings sind diese allesamt verschollen. Kein Museum der Welt, auch keine Stiftung und auch kein Sammler, niemand hat bis heute eine vergleichbare Entdeckung wie die bei Art Renoir vorgestellten Gemälden bzw. Kunstwerken machen dürfen.


 Die nachimpressionistische Lebensphase Renoirs

Nach einem Aufenthalt 1881 in Italien, während dem er ein um 1400 verfasstes Handbuch für Maler liest, orientiert er sich stark an Raffaels Fresken und an Jean-Auguste-Dominique Ingres. Es beginnt die sogenannte "Ingres Periode" oder auch "trockene Periode". Renoir beginnt sich von Grund auf Neu zu orientieren, er wendet sich vom Spontanen ab und zeichnet die Formen schärfer, bleibt aber bei den Motiven voller Lebensfreude. Er wendet sich vom Impressionismus ab und dem Klassizismus zu. Eine Reise im September 1883 führt ihn auf die Insel Guernsey, wo eine Reihe von Gemälden entstehen, unter anderem Moulin Huet Bay. Info4

 

Pierre-Auguste Renoir 

Pierre-Auguste Renoir [pjɛːʁ oˈgyst ʁəˈnwaːʁ] (* 25. Februar1841 in Limoges, Limousin; † 3. Dezember1919 in  Cagnes-sur-Mer, Côte d'Azur, oft nur Auguste Renoir genannt) war ein französischer Maler des Impressionismus

 

 
Stilistischer Vergleich Raffael - Renoir

 

 PAR = Pierre-Auguste Renoir

  

Monogramme Renoirs. Auf der rechten Seite ein weiteres Madonna Gemälde aus der Kollektion Doc Moses Die Lilienmadonna 2/4

  


      

    Zeichnung, Madonna mit dem Granatapfel

    Entwurf nicht weiter ausgeführt
     Entstehungsjahr: 1504 Raffael Santi
Info5


Bei der Recherche nach Raffael Santi ging es darum den Nachweis zu erbringen das der Maler Raffael im Gemälde die Lilienmadonna das Vorbild Renoirs war. Nach Tagen der Recherche endlich stieß Doc Moses auf das Kopf- Hals Portrait der Zeichnung, Madonna mit dem Granatapfel.

In der Gegenüberstellung dem Gemälde der Lilienmadonna von Renoir konnte endlich die Inspirationsquelle ausgemacht werden. Bitte sehen Sie selbst das es sich bei der Lilienmadonna um eine präraffaelistische Arbeit handelt Info6

 

 

Die Indizien für Raffael als Inspirationsquelle

Der doppelte Schleier, welcher mit Ausnahme zum Original eingeschlagen wird, wenn auch nicht exakt nach dem Vorbild. Der Heiligenschein und als Hauptmerkmal der geneigte Kopf.

Insbesondere die nach unten blickenden Augen sowie der spitzen Mundform und dem Grübchen, lassen keine Zweifel aufkommen dass es sich bei dem Kopf - Hals Portrait der Zeichnung Raffael Santis "Madonna mit dem Granatapfel" um die Inspirationsquelle für das Gemälde der Lilienmadonna von Renoir handeln musste.

 

Raffael: Madonna Conestabile  1504 

 Raffael: Madonna Conestabile 1504

Raffael, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder Raphael (* 6. April oder 28. März1483 in Urbino; † 6. April1520 in Rom) war ein italienischer Maler und Architekt der Hochrenaissance. Info7

 

Die hier im blauem Mantel abgebildete Madonna Conestabile, von Raffael Santi, entstand im gleichen Jahr wie die Madonna mit dem Granatapfel. Der Entwurf der Madonna mit dem Granatapfel wurde nicht weiter ausgeführt, offensichtlich existiert von dem Entwurf auch kein Hauptgemälde.

Die im blauen Mantel gehüllte Madonna entspricht in etwa der Kopf - Hals Haltung des Entwurfs, weicht jedoch mit der Postition des Kindes in Händen der Madonna ab. Es darf sehr stark angenommen werden dass der Entwurf, wenn dieser auch nicht das exakte Vorbild der Madonna Conestabile ist, dann jedoch in enger Verbindung mit der Madonna mit dem Grantapfel steht, da beide bildlichen Darstellungen jeweils ein Kind als auch ein Buch etc. beinhalten. Die Kopf - Hals Haltung stimmt in Teilen überein. Weiter gilt bei beiden auch das gleiche Entstehungsjahr.

Renoir ließ sich de fakto von der Zeichnung und womöglich auch von dem Gemälde inspirieren. Wenn Renoirs Lilienmadonna auch den Hintergrund der hügeligen Landschaft, wie auch dem Wasser der Conestabile Madonna, womöglich Inspirationen abgewinnen konnte, so ist doch im Großen und Ganzen das Werk Renoirs   als eine Eigenkomposition in Homage an Raffael Santi anzusehen und keine Kopie. Früher war es Gang und Gebe das sich Maler gegenseitig inspiriert haben.

Die Endfassung Renoirs hingegen weicht dann schließlich doch mit dem unterschiedlichen Boden und des Karomuster, den Lilien in der Amphore - Spindel mit Korb und vor allem im wichtigsten Punkt, die Lilienmadonna die kein Kind trägt, ab.

Das Gemälde "Die Lilienmadonna" kann somit als ein eigenständiges Werk von Renoir in Homage an Raffael Santi angesehen werden.

 

Die Lilienmadonna Renoirs, eine Darstellung der Jungfrau Maria. Info Maria Mutter Jesus7a

 


 
               

Hier finden Sie die wissenschaftlichen Echtheitszertifikate 

Klicken Sie bitte dazu unten auf das Download Symbol in der gewünschten Sprache

 

Bitte beachten Sie dass das wissenschaftliche Zertifikat ausschließlich der Ermittlung des alterstypischen Ursprungs gedient hat, um den Beweis anzutreten dass es sich hierbei defintiv um ein originales Gemälde aus der Zeit Renoirs handelt, das wiederum mit der Anwendung und schließlich der Auswertung durch die weltweit einzigartige Kryptologic Methode von Doc Moses erst die notwendige Zuschreibung zu Renoir erhält.

Bei dem hier präsentiertem Gemälde handelt es sich somit ausschließlich um ein originales Ölgemälde von Pierre- Auguste Renoir (1841 - 1919).

1.

Eine Echtheitsermittlung in Form einer wissenschaftlichen Untersuchung hat bei dem Ölgemälde Die Lilienmadonna stattgefunden. Die wissenschaftlichen Fakten des Zertifikats zum Ölgemälde Die Lilienmadonna bestätigte die zeitliche Einordnung in Renoirs Periode.

2.

Eine Gegenprobe zur Echtheit der Lilienmadonna wurde mit der Kryptologic Methode Doc Moses am Ölgemälde vor und nach der Untersuchung im wissenschaftlichen Labor durchgeführt. Die für Renoir typischen Merkmale wie z.B. Name - Monogramm - Initialien etc. konnten nachgewiesen werden und befinden sich in der nachfolgenden Beweisführung zur Echtheit zur Lilienmadonna.

Mit der Vorveröffentlichung auf www.ArtRenoir.info und der hier vorgestellten Inhalte der Beweisführung zum Ölgemälde Die Lilienmadonna, darf das Werk Renoirs nunmehr als Teil der Kunstgeschichte angesehen werden.

 

 

Renoir Echtheitszertifikate der Altersbestimmung

A.R.5.GER Die Lilienmadonna - Deutsch.pdf  Download 

A.R.5.ENG Die Lilienmadonna - Englisch.pdf  Download

    A.R.5.FRA Die Lilienmadonna - Französisch.pdf Download

 A.R.5.ITA Die Lilienmadonna - Italienisch.pdf Download 

 

             

   Madonna mit dem Granatapfel / Ausschnitt

            Museum Albertina Wien Info8

           
 

                 Ausschnitt Stuhllehne Oberkannte

        Ausschnitt Stuhllehne Oberkante, 3 Buchstaben unmittelbar über der Stuhlkante das signifikante PAR

 

 

      

       PAR über Stuhllehne in der Vergrößerung

 


                                                 Lesefolge der Buchstaben

     Lesefolge der Buchstaben

    1. Pfeil oben nach unten P = Pierre

    2. Pfeil links nach rechts A = Auguste

    3. Pfeil unten nach oben R = Renoir

    4. Das R mit Punkt.

       Bitte vergleichen Sie das R. mit dem Monogramm auf dem Gemälde 2 Fotos darunter.  

       Unter Die Kollektion Lilienmadonna 2/4 sehen Sie ebenfalls das Monogramm über der Stuhlkante PAR Renoirs Initialien

 

 

     PAR in eingefärbtem Blau 

            PAR, in eingefärbtem Blau

 

  

      Monogramm R. Vergleiche aus PAR. siehe oben und unten

      Monogramm R. , vergleichen Sie bitte das R. mit dem Punkt im oberen und unterem Bild

 

  

          PAR in Gelb - Rot Leuchteffeckt

         PAR in Gelb - Rot, Leuchteffekt unter Infrarotreflektografie Info9

 

  

         Schriftzug über Stuhllehne Renoir unter Infrarotreflektografhie

         Schriftzug über Stuhllehne Renoir, unter Infrarotreflektografie Info10

 

   

       Amphore mit Lilien u. Unterzeichnung siehe unten

      Amphore mit Lilien u. Renoir Signatur in der Unterzeichnung, siehe unten unter Infrarotreflektografie 

 

 

       Renoir Schriftzugs "Unter den Lilien" siehe oben u. unten

     Renoir Schriftzugs "Unter den Lilien", siehe oben u. unten

 

 

     Unter den Lilien. Pfeilende zeigt Vergrößerung

     Unter den Lilien, Pfeil-Ende zeigt die Vergrößerung Renoirs Namen

     unten; Renoirs Signatur unter Infrarotreflektografie

 

 

      

  

 

    

  

  

     Holzspindel in Hand der Lilienmadonna

    Holzspindel in der Hand der Lilienmadonna

 

 

     Schriftzug Name Renoir im Holz der Spindel unter Infrarotreflektografhie

     Schriftzug - Name Renoir im Holz der Spindel, unter Infrarotreflektografie

 

 

      Weidenkorb mit aufgelegtem Buch

      Weidenkorb mit aufgelegtem Buch

 

 

      Ausschnitt I  

       Ausschnitt I,  Buch auf Weidenkorb

       Schrift A = Auguste - Renoir auf Buch, unter Infrarotreflektografie

 

 

      

      A Renoir - Helle Stellen auf Buch unter Infrarot mit Farbfotofilter - Signatur zum Leuchten gebracht

 

 

      

 

 

     

 

 

       

         Signaturenproben Renoir

 

 

         Schrift/en Renoirs auf Buch  

       Ausschnitt II,  Buch auf Weidenkorb

       Schriften Renoirs auf Buch, unter Infrarot

 

 

       Craquelure - Altersrisse

       Craquelure ( Altersrisse ) 

 

 

         UV - Woodsches Licht

        UV - Woodsches Licht

 

 

       Achtung

In der Kategorie Die Kollektion können Sie 3 weitere Lilienmadonnen von Renoir entdecken. Die Fotos wurden teilweise leicht unkenntlich gemacht da die gesamte Kollektion in der Buchpräsentation und der Videodokumentation ausführlicher dargestellt werden. 

 

 

 

Bitte auf das orangene Symbol rechts unten klicken, um direkt nach oben zu gelangen

 

 

 

*Die roten Nummern hinter Info1,2,3 etc. sind für das interne Archiv

 

 

kryptologic code, cryptologic code, cryptologic, kryptologic, doc moses, art specialist, renoir expert, renoir specialist, krypto logic, crypto logic, art-renoir, artrenoir, art renoir,         renoir art, renoir-art,

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________