www.ArtRenoir.info
Die Lilienmadonna
Die Kollektion
Das harte Leben
Tambourin Segatori
Heilige Familie
Aline Renoir
Scheich Renoir
Der grüne Salon
Sondervorstellung
Renoir Religiös
Porzellan
Kunstskandale
Kryptologic
Auktions-Fälschungen
Kontakt-Formular
Impressum

 Entdecken Sie auf ArtRenoir Kunstschätze des Künstlers Pierre-Auguste Renoir (1841-1919)

   

   

Fotos wurden teilweise leicht unkenntlich gemacht da die gesamte Kollektion in der Buchpräsentation und der Videodokumentation ausführlicher dargestellt werden.

 

 

 

 

 Wichtiger Hinweis

1. Wenn Sie Deutsch oder Englisch nicht gut lesen können, wählen Sie bitte unten ihre Sprache aus. Für die Qualität der automatischen Übersetzung kann keine Garantie übernommen werden. Um die gewählte Sprache zu erhalten klicken Sie einfach unten auf die jeweilige Sprache.

2. Für die deutsche Sprache beginnen Sie bitte im Menü links unter www.ArtRenoir.info oder einer Unterseite.

3. Links und die PDF der Zertifikate über die 5 Renoir Germälde öffnen sich nur direkt unter www.ArtRenoir.com (Englische Webseite) und unter wwwArtRenoir.info (Deutsche Homepage), jedoch nicht unter den unten aufgeführten Sprachen.

 

 

Automatic Google Speachtranslation, click here for your Language

Afrikaans Albanian Arabic Armenain Azerbaijani  Basque Belarusian Bengali BosnianBulgarian  Catalan Cebuano Chinese (Simplified)

Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Esperanto Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian  German

Greek Gujarati Haitian Creole Hebrew Hindi Hmong Hungarian Hausa  Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Javanese

Kannada Kmehr Korean Lao Latin Latvian Lithuanian  Macedonian Mongolia Malay Maltese Marathi Norwegian Nepali Persian

Polish Portuguese Punjabi  Romanian Russian  Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Somali Tamil Telugu Thai Turkish 

Ukrainian Urdu  Vietnamese Welsh Yiddish Yoruba zulu

 

 

 

          Die Kollektion von 4 Lilienmadonnen   

     Weltweit einmalige Kollektion des Impressionisten Pierre-Auguste Renoir
 

Neben 3 Ölgemälden findet sich in der Kollektion auch ein ovales Porzellanbild wieder, welches in einem handgearbeitetem Messingrahmen eingefasst wurde.

Die verborgenen Kunstschätze Renoirs von seiner religiösen Malerei die wir Ihnen, liebe Kunstliebhaber und Kunstexperten, vorstelle besitzen eine große Ausnahmestellung. Als Doc Moses vor 4 Jahren mit der Erforschung der verborgenen Kunst Renoirs anfing um die verschollenen Werke zu entdecken, war ihm nicht bewusst, was er eines Tages von Renoir an Kunstwerken zusammen tragen würde. Doc Moses war es weltweit nur deshalb als Einzigstem möglich diese Werke zu identifizieren, da keiner außer ihm dies kryptologische Untersuchungsmethode besaß, mit welcher er sehr erfolgreich bis heute arbeitet.

Weltweit ist nichts Vergleichbares von Pierre-Auguste Renoir (1841 - 1919) bekannt. Weder in einem Museum noch in Sammlerhand, geschweige denn in den Wildenstein bzw. Bernheim - Jeune* Werksverzeichnissen Renoirs in Paris sind die seltenen religiösen Arbeiten Renoirs zu finden.

Wir freuen und daher außerordentlich Ihnen die widerentdeckten Kunstschätze aus dem Repertoire von Renoir präsentieren zu können !

      
  

          1/4

               Die Lilienmadonna         

      

    Die Lilienmadonna 1/4 ist bereits zertifiziert und ein garantiert echtes Ölgemälde von Pierre-Auguste Renoir 1841-1919

 

 

       

                          Renoir fing im jahr 1859 mit 18 Jahren, biografisch gesehen, mit der religiösen Malerei an

 

 

          

  

             

Biografischer Nachweis das Renoir religiöse Arbeiten ausgeführt hat. Er arbeitete in einer Firma namens Gilbert. Renoir malte dort Heiligenbilder. Weltweit gibt es nur bei ArtRenoir und Dank der Entdeckung des Kryptologischen Code religiöse Arbeiten von Renoir die Sie erkunden können.

 

 

      

 

 

      2/4

      Die Lilienmadonna (doubliert) 
 

      

 

 

     

 

 

        

      Monogramm PAR Pierre-Auguste Renoir über Stuhllehne

 

     

 

        

    Renoir Gemälde "Die Lilienmadonna 2/4", wissenschaftliches Zertifikat ausstehend


 

       3/4

       Die Lilienmadonna aus Porzellan ! im Messingrahmen

 

      

Pierre Auguste Renoir wurde am 25. Februar 1841 in Limoges (Porzellanstadt Info1) geboren. Sein Vater war Schneider und seine Mutter Zuschneiderin. 1845 zog die Familie von Pierre Auguste Renoir nach Paris. Dort ging er von 1854 bis 1858 in die Lehre eines Porzellan- und Textilmalers. Info2

 

 

      

 

  

     

 

 

    

      Infrarotaufnahme

 

 

       

     Renoir Porzellan "Die Lilienmadonna 3/4", wissenschaftliches Zertifikat ausstehend

 

 

 

 

       4/4

      Die Lilienmadonna MEGA XXXL

      

 

 

    

 

 

    

 

   

       

     P (Pierre) Renoir, bei 4 fach Vergrößerung unter gelbem Fotofilter

 

  

      

     Signaturenproben Renoir

 

 

 

        

  Renoir Gemälde "Die Lilienmadonna 4/4", wissenschaftliches Zertifikat ausstehend

  

Das es diese Art der Malerei von Renoir tatsächlich gibt ist unbestritten, schließlich zeugen die zahlreichen Biografien davon das Renoir hierin tätig war.

Das Wildenstein Institut und Bernheim - Jeune, beide  Herausgeber der Werksverzeichnisse Renoirs kennen sich mit dem Thema "Religiöse Kunst" von Renoir nicht aus und können aus mangelnder Kompetenz heraus bedauerlicher Weise keine Angaben zur Sache machen, da diese noch nie Vergleichsgemälde von Renoir zu diesem Thema gesehen haben. Nur mit der feinen Kryptologic Methode konnten und können Renoir Kunstwerke identifiziert werden.

 

 

 

 

       Bitte auf das orangene Symbol rechts unten klicken, um direkt nach oben zu gelangen

 

 

 

*Die roten Nummern hinter Info1,2,3 etc. sind für das interne Archiv

 

 

kryptologic code, cryptologic code, cryptologic, kryptologic, doc moses, art specialist, renoir expert, renoir specialist, krypto logic, crypto logic, art-renoir, artrenoir, art renoir,         renoir art, renoir-art,

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________